Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

bessere Kurven fahren

Steuerqualitäten

Als Steuerqualität bezeichnet man die Qualität, in der eine Kurve gefahren, bzw. geführt wird. Je höher die Geschwindigkeit und je stärker das Snowboard aufgekantet wird, desto weniger rutscht und bremst es und desto kontrollierter und exakter wird die Kurve gefahren. Wie und mit welcher Steuerqualität eine Kurve am besten gefahren wird, ist vor allem geländeabhängig, und von Situation zu Situation unterschiedlich, daher kann beim Snowboarden nicht eine bestimmte Steuerqualität als die optimale bezeichnet werden, alle Steuerqualitäten haben ihren Sinn und ihre Berechtigung. Folgende Steuerqualitäten werden beim Snowboarden unterschieden:

  • Driften

Ist das Snowboard im Kurvenverlauf wenig aufgekantet, so bewegen sich Nose und Tail auf ganz unterschiedlichen Bahnen und das Brett rutscht stark auf der Fläche, was wiederum eine starke Bremswirkung hat und ein typisches Spurbild mit breitem Bauch hinterlässt.

  • Führen

Bei geführten Fahren von Kurven ist das Snowboard so aufgekantet, dass nur noch ein geringer Versatz durch Wegrutschen verursacht wird und eine geringere Bremswirkung bei höherer Geschwindigkeit. Nose und Tail liegen nahezu auf derselben Bahn und hinterlassen ein Spurbild, das an eine Mondsichel erinnert.

  • Carven

Mit maximalem Druck auf die Kante und hohen Geschwindigkeiten, bei denen Nose und Tail auf derselben Kurvenbahn liegen, hinterlässt das Snowboard beim Carven, dem geschnittenen Kurvenfahren mit hoher Aufkantung, strichartige, sehr schmale Kurvenbahnen. Beim Carven ist die Bremswirkung gleich Null.

Radius und Winkel

Da das Snowboard an beiden Seiten tailliert ist, bewegt es sich beim Kurvenfahren auf einer Kreislinie, d.h. konkret, würde man die Kurvenlinie vervollständigen, ergäbe sich immer ein Kreis.

Eine Kurve lässt sich durch Radius und Winkel definieren, soll heißen, je größer die Entfernung vom Mittelpunkt des Kreises zur Außenlinie, desto größer der Kreis bzw. desto langgezogener die Kurve. Der sogenannte Kurvenwinkel ist nichts anderes, als der Abstand, in dem die Kurve zur Falllinie gefahren wird. Der maximal mögliche Kurvenwinkel beträgt 90°, der minimale Kurvenwinkel ist 0° und entspricht einer Schussfahrt auf der Falllinie.

Die Kombination von Radius und Winkel beim Kurvenfahren ermöglicht die Steuerung von Geschwindigkeit und Richtung und ist in unendlich vielen Varianten möglich. Das Fahren kleiner Winkel bei kleinen Radien führt zu einer sehr hohen Geschwindigkeit bei nahezu gerader Schussfahrt, große Radien und große Winkel bringen eher Ruhe und nehmen Tempo raus, was z.B. bei Abfahrt steiler Hänge sinnvoll sein dürfte.

Neu auf snowboarden.co

    8
  • Seighof

    Pension in Saalbach

    Boarders Special: 3 Möglichkeiten zur Pension zu surfen: Piste 86, Schiroute Westernstadel oder im Gelände: 600 Hm Tourenabfahrt bis vor die Haustüre! Dazu unser „Saunatempel“ mit Sauna, Dampfbad, Solarium und der Whirlwanne. Den nächsten Lift erreichen Sie mit unserem gratis Schilifttaxi, das unsere Gäste in 3 min Fahrzeit zum Lift bringt und bei Nichtbefahrbarkeit der Hausabfahrten auch wieder abholt, oder per Schibus (150 m).
  • Steiner's Wellness-Appartements

    Ferienwohnung in Leogang

    Traumhafte Pisten und beste Bedingungen für Anfänger, Könner und Profis warten im Nitro Snowpark im Skizirkus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn auf Sie. Neue Lines, Shredden, chillen und Jumps können Sie direkt an der Asitzmuldenbahn probieren.
  • Ferienhaus Widholzhof

    Ferienhaus in Mittersill

    Verbringen Sie Ihren Traumurlaub in unserem 115m2 großen Ferienhaus Widholzhof, dass Sie alleine bewohnen und für 8 Personen eingerichtet ist. Genießen Sie nach einem herrlichen Tag auf der Piste die gewaltige Aussicht auf die Hohen Tauern in der Relaxliege am sonnigen Balkon.
  • Perfeldhof

    Ferienwohnung in Hinterglemm

    Raus aus dem Skikeller, Brett angeschnallt und ab auf die Piste - so und nicht anders fühlt sich ein richtiger Snowboardurlaub im Skicircus Saalbach - Hinterglemm - Leogang - Fieberbrunn an! Und bei uns am Perfeldhof sind Snowboarder besonders gut aufgehoben und herzlich Willkommen!
  • Schösserhof

    Pension in Kirchberg in Tirol

    Unser Ferienbauernhof befindet sich direkt gegenüber der Fleckalmbahntalstation. In wenigen Gehminuten errichen Sie eine hochmoderne Gondelstation. Die beiden Orte Kirchberg und Kitzbühel sind ebenfalls in wenigen Fahrminuten erreichbar.
  • Oberaigenhof

    Bauernhof in Kaprun

    Verbringen Sie die schönsten Tage im Jahr bei uns im Bauernhaus Oberaigenhof in Kaprun. Unser Haus befindet sich in idyllischer und sonniger Lage mit traumhaften Blick auf den Zeller See. Wir verfügen über 3 Ferienwohnungen für bis zu zehn Personen.
  • Chalet "Dorfalm"

    Chalet in Maria Alm am Steinernen Meer

    Snowboarder aufgepasst - im 56m² urigen Chalet Dorfalm in Maria Alm beginnt der perfekte Powder-Urlaub. Gondel und Simmerlift (Schlepplift) befinden sich direkt hinter dem Chalet, das Auto kann ruhig stehen bleiben. 2 bis 4 Personen können nach unzähligen Jumps und Slides den Skitag Revue passieren lassen: Wohn-/Essbereich mit Schlafcouch für 2 Personen, Schlafzimmer für 2 Personen, Bad mit Infrarotkabine und Dusche/WC, Terrasse, Skikeller und Parkplatz.
  • Chalet Glemmtal - Haus Schmittenblick

    Chalet in Viehhofen

    Das Chalet Schmittenblick ist sehr modern und luxuriös eingerichtet und verfügt über einen kleinen Spa-Bereich. In den Häusern des Chalet Glemmtal sind Sie ganz privat und können in "Ihren vier Wänden" die Zeit mit Ihren Lieben genießen!

    Für Vermieter

    Sie vermieten eine Unterkunft in einer Snowboard-Region? Dann inserieren Sie diese auf snowboarden.co für mehr Buchungen durch mehr Anfragen!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Für Fragen & Antworten

    TourismusNETZ
    Grubhof 57
    A-5092 St. Martin bei Lofer
    Telefon: +43 664 88 727 494
    E-Mail: info@fullmarketing.at